Die erste Sprechzeit für die Schüler der Klassen 9 im Schuljahr 2019/20 findet am
 

Mittwoch, 22.04. (9a), am
Freitag, 24.04. (9b) und am
Dienstag, 28.04.2020 (9c)

statt.

Aus der Terminübersicht geht bereits hervor, dass sich die Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, Frau Turgut je einen Schulvormittag lang Zeit für die Schüler einer Klasse nimmt. Eingeleitet wird der Tag durch einen kurzen Einführungsvortrag der Berufsberaterin während der ersten Schulstunde. Anschließend beginnt die erste Einzelsprechzeit bei Frau Turgut.
Nach dem Schülerbetriebspraktikum stehen vor allen Dingen die Erfahrungen des Praktikums auf der Tagesordnung so wie die weiteren beruflichen Absichten der Schüler. Es wird erwartet, dass jeder Schüler der Klasse 9 an dieser ersten Sprechzeit teilnimmt. Eine Kopie des letzten Zeugnisses – zumindest eine Abschrift der wichtigsten Zensuren – soll zur Sprechzeit mitgebracht werden.

Unmittelbar nach den Gesprächen, führen die jeweiligen Klassenlehrer die so genannten „Anschlussvereinbarungen“ mit ihren Schülern durch. Dabei handelt es sich um das Ausfüllen einer Art Absichtserklärung. Die Schüler werden gebeten, in Zusammenarbeit mit ihren Eltern, den Klassenlehrern und gerne auch dem Berufsberater, sich erste Gedanken über ihre schulischen oder beruflichen Wege nach dem Abschluss an der Realschule Essen-Überruhr zu machen. Diese nach KAoA verpflichtende Maßnahme wird im Unterricht vorbesprochen und soll anschließend auch von den Eltern unterzeichnet werden.
Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass die Klassenleiter auf diese Weise einen guten Einblick in die Absichten der Schüler erhalten können. Dadurch können weitere Beratungen und Empfehlungen intensiviert und optimiert werden.

Entsprechend den KAoA-Vorgaben sollen die Schüler ab dem Schuljahr 2018/19 verpflichtend ihre in der Anschlussvereinbarung niedergelegten Ziele zusätzlich in ein Online-Portal der Landesregierung eintragen. Dies geschieht im Rahmen des Klassenlehrerunterrichts im Computerraum der Schule kurz nach dem Ausfüllen der Anschlussvereinbarung mit dem Klassenlehrer.