Tag der Offenen Tür: Unsere Schule stellt sich vor

Die RealschuleEssen-Überruhr hat alle Grundschulkinder mit Eltern am Freitag, dem 07.12., zumTag der Offenen Tür eingeladen.

Zwischen 17.00 und 19.00 Uhr konnten Eltern aller Viertklässler, aber auch Freunde und Verwandte sich über das Bildungsangebot der Realschule auf der Ruhrhalbinsel und über die pädagogische Arbeitsweise  zu informieren. Die Orchesterklasse des 6. Jahrgangs bildete den Auftakt zu einer Willkommensveranstaltung in der Turnhalle. Die Theater- und Hip-Hop-AG bereicherten das Programm. Danach zeigten Schülerguides allen Besuchern, in kleinen Gruppen, bei einem Rundgang  die Fachräume der Schule und das Mitmachprogramm in den einzelnen Unterrichtsfächern.

Das Basteln von Weihnachtskarten , erstaunliche Versuche in der Physik und Biologie, das Eintauchen in andere Epochen…. das Mitmachangebot für die Grundschulkinder war riesig, ebenso wie der Ansturm der Besucher.

Das Lehrerkollegium, das Team der Ganztagsbetreuung, die Schulsozialarbeiter sowie die Schulpflegschaft und der Förderverein beantworteten alle Fragen der Besucher und gaben Einblicke zu den verschiedenen Unterrichtsformen. Während die Fachlehrer Auskunft über den Lernstoff und Arbeitsmaterialien gaben, konnten die Grundschulkinder, unter Anleitung der Realschüler, spielerisch das Fach kennenlernen. Bei der Schulleitung gab es Infos zum Thema:  “Alles rund um die Einschulung”. Viele “Ehemalige” konnten über ihre Erfahrungen  berichten und freuten sich auf ein Wiedersehen mit ihren alten Lehrern.

Besonderserwähnenswert war der Kuchenverkauf, denn Schülerinnen und Schüler der Klasse 7B haben den Vormittag genutzt, um selbst Opas Apfelkuchen, den sagenhaftenFantakuchen und viele andere Leckereien in der Schulküche zu backen. Das warsozusagen das Sahnehäubchen für ein sehr gut besuchter und gelungener Tag der Offenen Tür in diesem Jahr.

BLM 12_2018